Schlagwort-Archiv: Tschechow-Theater

Marionetten 6

Wir bauen eine Tuchmarionette

Da haben sich die Kinder aus der Ebereschen-Schule ja was vorgenommen – sie wollen Tuchmarionetten bauen. Zuerst werden die Köpfe gebastelt – Augen, Nase, Haare. Gar nicht so einfach, das mit dem Kleber hinzubekommen …
Aber am Ende sind ganz tolle und lustige Marionetten entstanden.

Schöne, lockige, rosa Haare oder ein gelber Bubikopf.
Schöne, lockige, rosa Haare oder ein gelber Bubikopf.
Hier den Kleber auftragen für das Auge...
Hier den Kleber auftragen für das Auge…
Die Köpfe sind fertig...
Die Köpfe sind fertig…
... wie kriegen wir aber die Köpfe an den Körper?
… wie kriegen wir aber die Köpfe an den Körper?
Fertig - sieht doch toll aus!
Fertig – sieht doch toll aus!

 

Natürlich dürfen da die Farben Schwarz, Rot und Gelb nicht fehlen.

Basteln in Familie

An diesem Sonntag gab es im Tschechow-Theater fast nur drei Farben: Schwarz, Rot und Gelb. Die Kinder bastelten kleine Armbänder und Anhänger passend zur Fußball-Weltmeisterschaft. Die sahen so toll aus, so etwas kann man im Laden gar nicht kaufen!

Ein schickes Armband passend zur Fußball-WM.
Ein schickes Armband passend zur Fußball-WM.
Basteln mit Mama und Oma.
Basteln mit Mama und Oma.
Natürlich dürfen da die Farben Schwarz, Rot und Gelb nicht fehlen.
Natürlich dürfen da die Farben Schwarz, Rot und Gelb nicht fehlen.
Dieser Basteltag stand ganz im Zeichen des Fußballs.
Dieser Basteltag stand ganz im Zeichen des Fußballs.

Weihnachtsbasteleien

Am 20. Dezember waren die Kinder der Willkommensklassen aus der Schule am grünen Stadtrand im Tschechow-Theater. Sie haben einen Weihnachtskranz gebastelt und waren mit viel Begeiterung dabei.
Anschließend waren sie beim MitMachTheater und auch da haben sie mit viel Freude mitgemacht.

So ein Adventskranz besteht aus vielen Einzelteilen.
So ein Adventskranz besteht aus vielen Einzelteilen.
Die Willkommensklasse beim Weihnachtsbasteln.
Die Willkommensklasse beim Weihnachtsbasteln.
Akribisch werden die einzelnen Teile ausgeschnitten.
Akribisch werden die einzelnen Teile ausgeschnitten.

Singen und Bewegen

Die Kinder aus den Willkommensklassen haben sich erstmal warm gemacht mit Stuhltanz und Laurenzia. Dann gings es los. Klatschen, Stampfen, Klatschen und jetzt nach rechts gehen. Gar nicht so einfach, wenn man mehrere Sachen auf einmal machen muss. Da wird dann auch schon mal links und rechts verwechselt. Ab er trotzdem hat es allen Spaß gemacht, sie wollen wiederkommen.

Klatschen, Stampfen, Klatschen ...
Klatschen, Stampfen, Klatschen …

Maskenbau

Ich bin ein Einhorn. Ich bin ein Alien. Und aus meinem dritten Auge kommt Schleim. Ihhh, uhhh – das waren aber auch gruselige Masken, die die Kinder da gebastelt haben. Es gab aber auch sehr hübsche, mit Glitzer und bunten Federn. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt und fantastisch waren alle Masken.
Als alle fertig waren, trafen sie sich auf der Bühne und erzählten den anderen, was sie darstellten. Bei einigen gab es dazu eine kleine Geschichte. Zum Abschluss versammelten sich alle zu einem großen Gruselklassenfoto.

Ist das ein grüner Vogel?
Ist das ein grüner Vogel?
Uhhh, das ist wirklich gruselig.
Uhhh, das ist wirklich gruselig.
Es gab auch schöne, bunte Masken.
Es gab auch schöne, bunte Masken.
Gebastelt wurde mit viel Farbe und verschiedenen Materialien.
Gebastelt wurde mit viel Farbe und verschiedenen Materialien.
Ich bin ein Alien!
Ich bin ein Alien!
Was machen die Gruselmasken mit den beiden netten Mädchen?
Was machen die Gruselmasken mit den beiden netten Mädchen?
Zum Abschluss gab es ein Erinnerungsfoto. Fotos: R. Friedrich
Zum Abschluss gab es ein Erinnerungsfoto.
Fotos: R. Friedrich

Basteln mit Familie

Am 6. November war die Runde etwas kleiner als sonst beim Basteln mit Familie, aber den Kindern und Mutties hat es trotzdem Spaß gemacht. Sie haben kleine Geschenke und fantasievollen Weihnachtsbaumschmuck angefertigt. Da wären die Wichteln aus der Weihnachtsmannwerkstatt sicher neidisch geworden, so tolle Sachen waren dabei.

Hier wird eine Weihnachtskerze mit Serviettentechnik gefertigt.
Hier wird eine Weihnachtskerze mit Serviettentechnik gefertigt.
Weihnachtsbastelwerkstatt im Tschechow-Theater
Weihnachtsbastelwerkstatt im Tschechow-Theater
Der Fanstasie sind keine Grenzen gesetzt ...
Der Fanstasie sind keine Grenzen gesetzt …
Tolle Sachen sind entstanden.
Tolle Sachen sind entstanden.
Zum Basteln gab es auch noch Musik. Fotos: R. Friedrich
Zum Basteln gab es auch noch Musik.
Fotos: R. Friedrich