Besuch im Ostbahnhof

Einge Gruppe Ferienhortkinder der Falken-Grundschule besuchte am 17. Oktober den Ostbahnhof. Frau Opitz, die mal die Chefin dort war, erklärte den Kindern, wie so ein Bahnhof funktioniert. Da kamen zwei Sicherheitskräfte vorbei, die mußten ganz genau erklären, was sie mache und was sie so alles am Gürtel mit sich herumtragen. Die Kinder erfuhren auch, warum sie immer zu zweit gehen: Das ist, weil es auch manchmal gefährlich wird und der Zweite dann Hilfe holen kann.

Frau Opitz begrüßte die Kinder im Ostbahnhof.
Frau Opitz begrüßte die Kinder im Ostbahnhof.
DB Sicherheit - wer weiß, was das bedeutet?
DB Sicherheit – wer weiß, was das bedeutet?

Als nächstes sahen sich die Kinder eine der großen Anzeigetafeln an. Was da alles draufsteht… und was bedeuten die Zahlen da? Frau Opitz erklärte alles ganz geduldig. Dann ging es zu den Rolltreppen. Wer kennt den Unterschied zwischen Rolltreppe und Rollsteig? Genau, das eine hat Stufen, das anderen ist glatt und man wird im Stegen weitertransportiert. Aber vorallem muß man sich festhalten, mit der Hand oder dem Ellenbogen, das ist sicherer. Die Kinder haben das gleich mal ausprobiert – ja, so ist es richtig.

ICE, RE, B-Schönefeld - wer kennt diese Abkürzungen?
ICE, RE, B-Schönefeld – wer kennt diese Abkürzungen?
Genau, immer gut festhalten auf einer Rolltreppe.
Genau, immer gut festhalten auf einer Rolltreppe.
Genau so wird es gemacht, die Kinder wissen, wie es richtig geht.
Genau so wird es gemacht, die Kinder wissen, wie es richtig geht.

Dann wurde es aufregend. Frau Opitz fragte bei der Bundespolizei nach und die Gruppe durfte mal hinein in den Dienstraum. Da waren viele Monitore, mit denen die Polizisten den ganzen Bahnhof beobachten konnten. Ein junger Polizist, der noch in der Ausbildung war, erklärte, was er alles mit sich herumträgt. Ohh, der Schlagstock, vorsichtig. Ob sie mal die Waffe anfassen dürfen? Nein, natürlich nicht, das darf keiner außer der Polizist selber. Aber eine richtige Polizeiweste durften die Kinder anprobieren. Man, ist die schwer…

Ach guck mal, was man alles auf den Monitoren sehen kann. Fotos: R. Friedrich
Ach guck mal, was man alles auf den Monitoren sehen kann.
Fotos: R. Friedrich
Oh man, so eine Polizeiweste ist ganz schön schwer.
Oh man, so eine Polizeiweste ist ganz schön schwer.

Draußen an der Modelleisenbahn zeigte Frau Opitz den Kindern, wo überall Signale stehen, wie ein Bahnübergang aussieht und warum dort ein ganz kleiner Krankenwagen steht.

Tunnel, Brücken, Weichen, Bahnübergänge - ja, den haben wir auch in Marzahn NordWest.
Tunnel, Brücken, Weichen, Bahnübergänge – ja, den haben wir auch in Marzahn NordWest.

Zum Schluß gingen alle auf den Fernbahnsteig. Da gab es dann noch eine Überraschung. Ein Kind durfte eine Ansage machen: Liebe Kinder, bitte Vorsicht am Bahnsteig! Und das war dann auch über den Lautsprecher im ganzen Bahnhof zu hören!