Bild 2

Besuch in der Marzahner Mühle

In Marzahn gibt es eine Bockwindmühle, die kann man besuchen und zusehen, wie aus Korn Mehl entsteht. Zuerst haben sich die Kinder aber die riesigen Flügel angesehen. Leider war gerade kein Wind, da musste der Müller ein bisschen nachhelfen. Aber wenn der Wind weht und sich die Flügel drehen, dann produziert die Mühle sogar selber Strom.
Drinnen gibt es mächtige Zahnräder aus Holz, lange Röhren und einen großen Mahlstein. Da wird das Korn transportiert, gesiebt und dann zu feinem Mehl zerrieben. Aus dem Mehl backt der Müller Brot und Kekse. An diesem Tag durften auch die Kinder Kekse backen. Die waren lecker!

Auf diesem dicken Gestell kann sich die Mühle dahin drehen, wo der Wind weht.
Auf diesem dicken Gestell kann sich die Mühle dahin drehen, wo der Wind weht.
Der Müller erklärt, wie die Körner zu Mehl gemahlen werden.
Der Müller erklärt, wie die Körner zu Mehl gemahlen werden.
Die Marzahner Mühle produziert sogar selber Strom.
Die Marzahner Mühle produziert sogar selber Strom.