Erste Station auf dem Rundgang durch das Rathaus war das Bürgeramt.

Gespräch mit dem Schulstadtrat zum Thema Kinderrechte

Die Klasse aus der Paavo-Nurmi-Schule war schon ganz gespannt. Gleich lernen sie das Rathaus von Marzahn-Hellersdorf kennen. Und da kam auch schon der Schulstadtrat Gordon Lemm, der sie zu einer Führung eingeladen hatte.

Erste Station auf dem Rundgang durch das Rathaus war das Bürgeramt.
Erste Station auf dem Rundgang durch das Rathaus war das Bürgeramt.

Als erstes ging es ins Bürgeramt. Was machen denn die Leute da? Aha, die wollen vielleicht einen neuen Ausweis abholen …

Da ist der Ratsaal - leider nicht zum Angucken, weil dort gerade eine Beratung stattfindet.
Die Gruppe vor dem Ratsaal.

Dann stand die Gruppe vor einer Scheibe. Leider konnten sie nur von Außen in den Ratsaal gucken, denn da saßen Menschen zusammen und diskutierten. Früher hat dort auch die BVV getagt, aber das machen sie jetzt woanders, weil der Saal zu klein wurde.

So sieht also das Büro der Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf aus.
So sieht also das Büro der Bürgermeisterin von Marzahn-Hellersdorf aus.

Als nächste schaute sich die Klasse das Büro der Bürgermeisterin an. Hatten sie es sich so vorgestellt? Naja, nicht so ganz…

Welche Kinderrechte gibt es? Natürlich haben das die Schüler gewußt.
Welche Kinderrechte gibt es? Natürlich haben das die Schüler gewußt.

Nach dem Rundgang gab es erstmal eine kleine Stärkung, bevor die Schüler mit dem Stadtrat über die Kinderrechte sprachen. Welche gibt es überhaupt? Was bedeuten sie? Und vor allem, gelten sie für alle Kinder? Wie kann man sie durchsetzen, wenn die Erwachsenen die Kinderrechte nicht einhalten? Was müßte an der Schule oder im Bezirk verbessert werden? Die Kinder diskutierten fleißig mit, aber dann war die Zeit schon um. Wirklich sehr interessant, das fanden alle.