Auf dem Rücken der Pferde ...

Besuch auf dem Tierhof

Die Kinder aus der Gemeinschaftsunterkunft waren ziemlich aufgeregt, als sie auf dem Tierhof ankamen. Einige kannten ihn ja schon, die anderen aber noch nicht.
Zuerst aber ging es zum Saubermachen auf die Koppel. Ähh, überall Pferdeäppel, aber die müssen ja weg. Eins, zwei, fix war die Koppel sauber und alle stellten sich zum Reiten an. Das war toll, auf so einem großen Pferd. Weil es so schön war, durften alle nochmal.
Dann mußten die Ziegen und Schafe gefüttert werden. Die waren ganz schön anhänglich und „klauten“ das Futter aus den Eimern. Einige Kinder bekamen da ein bisschen Angst …
Die war auch schnell wieder weg, als sich jeder ein Stockbrot über dem Feuer backen konnte.

Mit Schubkarre und Rechen geht es zur Pferdekoppel.
Mit Schubkarre und Rechen geht es zur Pferdekoppel.
Auf der Koppel heißt es erstmal Pferdeäppel auffegen.
Auf der Koppel heißt es erstmal Pferdeäppel auffegen.
Vor dem Reiten aber zuerst den Helm aufsetzen.
Vor dem Reiten aber zuerst den Helm aufsetzen.
Auf dem Rücken der Pferde ...
Auf dem Rücken der Pferde …
Danach ging's zum Füttern der Schafe und Ziegen.
Danach ging’s zum Füttern der Schafe und Ziegen.
Nach getaner Arbeit wurde Stockbrot am Feuer gebacken.
Nach getaner Arbeit wurde Stockbrot am Feuer gebacken.